Sicherer Versand mit UPS & DHL
Persönliche Beratung
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kundenservice 0221 - 33106304
 
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Moët Chandon Champagner Brut Impérial 0,75 l
Moët & Chandon
Brut Impérial Champagner
Inhalt 0.75 l
51,93 € / 1 l | 12,0% vol.
Informationen zur Lebensmittel-
Kennzeichnung finden Sie hier.
38,95 € *
Taittinger Brut Réserve Champagner 0,75 l
Taittinger
Brut Réserve Champagner
Inhalt 0.75 l
51,93 € / 1 l | 12,5% vol.
Informationen zur Lebensmittel-
Kennzeichnung finden Sie hier.
38,95 € *
Perrier Jouet Belle Epoque Rosé 0,75l
Perrier Jouet
Belle Epoque Rosé Champagner
Inhalt 0.75 l
424,00 € / 1 l | 12,5% vol.
Informationen zur Lebensmittel-
Kennzeichnung finden Sie hier.
318,00 € *
Perrier Jouet Grand Brut Champagner 0,75l
Perrier Jouet
Grand Brut Champagner
Inhalt 0.75 l
74,60 € / 1 l | 12,5% vol.
Informationen zur Lebensmittel-
Kennzeichnung finden Sie hier.
55,95 € *
Perrier Jouet Belle Epoque Champagner 0,75l
Perrier Jouet
Belle Epoque Champagner
Inhalt 0.75 l
173,27 € / 1 l | 12,5% vol.
Informationen zur Lebensmittel-
Kennzeichnung finden Sie hier.
129,95 € *
Prosecco Cielo Vino Frizzante DOC 0,75l
Cielo
Prosecco Vino Frizzante DOC
Inhalt 0.75 l
10,60 € / 1 l | 10,5% vol.
Informationen zur Lebensmittel-
Kennzeichnung finden Sie hier.
7,95 € *

Schaumwein – prickelnde Lebensfreude für besondere Ereignisse

Stoßen Sie mit Sekt, Prosecco oder auch Champagner an und verbringen Sie schöne Momente mit Ihren Gästen und Ihren Liebsten! 

Spumante oder Frizzante – wo ist der Unterschied?

Das prickelnde Vergnügen lässt sich grundsätzlich in zwei Lager aufteilen – sofern es sich um echten Prosecco aus Italien handelt: Spumante und Frizzante. Der Spumante enthält nur Kohlensäure, die bei der Gärung entstanden ist. Diese hält sich auch länger im Glas. In der Regel ist der Spumante daher auch etwas teurer.

Beim Frizzante hingegen wurde zusätzlich Kohlensäure hinzugefügt. Er ist damit – streng genommen – kein Schaumwein, sondern ein sogenannter Perlwein. Dabei ist diese Bezeichnung eigentlich irreführend. Schließlich schäumt der Frizzante eventuell sogar stärker. Sie sollten ihn möglichst zügig nach dem Ausschenken genießen, damit das Prickeln nicht so schnell verfliegt.

Herkunftsbezeichnungen als Qualitätsmerkmale

Bestimmt wissen Sie, dass echter Champagner zwingend aus der Champagne im Nordosten Frankreichs stammen muss. Neben der Herkunft muss auch die Qualität stimmen, die anhand zahlreicher Kriterien streng geprüft wird.

Auch in anderen Ländern – z.B. in Italien – gibt es spezielle Anbaugebiete, die mit einem besonderen Gütesiegel ausgezeichnet sind. Der Namenszusatz DOC bzw. DOCG gibt Aufschluss darüber, dass es sich um echten Prosecco aus Italien handelt. Häufig wird Sekt im Sprachgebrauch einfach fälschlicherweise als Prosecco bezeichnet. Prüfen Sie, ob der Schaumwein auch wirklich das entsprechende Kürzel trägt, falls Sie sich bei der Beurteilung unsicher sind.

Schaumwein im Mix genießen

Sie können Schaumweine nicht nur pur genießen, sondern auch leckere Drinks daraus mixen. Klassiker wie der Aperol Spritz oder der Hugo werden Ihnen bestimmt bereits bekannt sein. Der Kreativität sind jedoch keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie sich einfach mal aus. Besonders gut passen Fruchtpüree und Sirups zu dem prickelnden Vergnügen. Auch in Verbindung mit Fruchtsorbet wird Schaumwein zu einem ganz besonderen Genuss!

Schaumwein – prickelnde Lebensfreude für besondere Ereignisse Stoßen Sie mit Sekt, Prosecco oder auch Champagner an und verbringen Sie schöne Momente mit Ihren Gästen und Ihren Liebsten! ... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schaumwein – prickelnde Lebensfreude für besondere Ereignisse!

Schaumwein – prickelnde Lebensfreude für besondere Ereignisse

Stoßen Sie mit Sekt, Prosecco oder auch Champagner an und verbringen Sie schöne Momente mit Ihren Gästen und Ihren Liebsten! 

Spumante oder Frizzante – wo ist der Unterschied?

Das prickelnde Vergnügen lässt sich grundsätzlich in zwei Lager aufteilen – sofern es sich um echten Prosecco aus Italien handelt: Spumante und Frizzante. Der Spumante enthält nur Kohlensäure, die bei der Gärung entstanden ist. Diese hält sich auch länger im Glas. In der Regel ist der Spumante daher auch etwas teurer.

Beim Frizzante hingegen wurde zusätzlich Kohlensäure hinzugefügt. Er ist damit – streng genommen – kein Schaumwein, sondern ein sogenannter Perlwein. Dabei ist diese Bezeichnung eigentlich irreführend. Schließlich schäumt der Frizzante eventuell sogar stärker. Sie sollten ihn möglichst zügig nach dem Ausschenken genießen, damit das Prickeln nicht so schnell verfliegt.

Herkunftsbezeichnungen als Qualitätsmerkmale

Bestimmt wissen Sie, dass echter Champagner zwingend aus der Champagne im Nordosten Frankreichs stammen muss. Neben der Herkunft muss auch die Qualität stimmen, die anhand zahlreicher Kriterien streng geprüft wird.

Auch in anderen Ländern – z.B. in Italien – gibt es spezielle Anbaugebiete, die mit einem besonderen Gütesiegel ausgezeichnet sind. Der Namenszusatz DOC bzw. DOCG gibt Aufschluss darüber, dass es sich um echten Prosecco aus Italien handelt. Häufig wird Sekt im Sprachgebrauch einfach fälschlicherweise als Prosecco bezeichnet. Prüfen Sie, ob der Schaumwein auch wirklich das entsprechende Kürzel trägt, falls Sie sich bei der Beurteilung unsicher sind.

Schaumwein im Mix genießen

Sie können Schaumweine nicht nur pur genießen, sondern auch leckere Drinks daraus mixen. Klassiker wie der Aperol Spritz oder der Hugo werden Ihnen bestimmt bereits bekannt sein. Der Kreativität sind jedoch keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie sich einfach mal aus. Besonders gut passen Fruchtpüree und Sirups zu dem prickelnden Vergnügen. Auch in Verbindung mit Fruchtsorbet wird Schaumwein zu einem ganz besonderen Genuss!

Zuletzt angesehen